hÄUFIGE FRAGEN

Du hast Fragen?

Vielleicht findest du die Antwort hier.

Falls nicht, schreib uns eine Nachricht.

 

Fragen zum Outdoor Fitness

Was ist das?

Mit StarkAktiv Outdoor Fitness trainierst du mit einem Personal Trainer in der Natur, unter freiem Himmel, an der frischen Luft und mit der Motivation der Gruppe. Unter Anleitung des Personal Trainers werden abwechslungsreiche Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, Hanteln, Tubes, Matten, Kettlebells, Bällen, Schlingentrainer u.v.m. durchgeführt. Durch das funktionelle Zirkeltraining verbesserst du gleichermaßen deine Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Das Outdoor Fitnessprogramm ist für jeden geeignet von Sporteinsteiger bis Hobbysportler, ganz egal auf welchem Fitnesslevel du bist. Mach Dir selbst ein Bild und melde dich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Probetraining an.

Was erwartet mich in den verschiedenen Trainings?

Unser Klassiker ist das Outdoor Fitnesstraining CIRCUIT. Wir trainieren an Stationen. Jedes Training ist anders, abwechslungsreich und herausfordernd. Als eine Form des Kraft-Ausdauertrainings ist das Stationstraining sehr effektiv in der Körperfettreduktion als auch im Muskelaufbau.

Mit dem durchdachten Trainingskonzept setzen wir in jeder Einheit ein Ganzkörpertraining um, das für schnelle Fortschritte sorgt. Das Training ist für Jedermann geeignet, egal wie fit oder unfit, da wir die Übungen im Schwierigkeitsgrad variieren können und jeder in seinem eigenen Tempo trainieren kann.

Auch Sportler, wie Skifahrer, Läufer oder Golfer u. v. m. verbessern durch das CIRCUIT-Training ihre Leistungen in den weiteren Sportarten.

Wir trainieren ca. 35 Minuten im HIIT, ein hochintensives Intervall-Training. Es geht größtenteils um Körpergewichtsübungen, unterstützt mit kleinen Tools. Abwechslung ist uns auch hierbei wichtig.

Mit diesem Training möchten wir ein Gleichgewicht schaffen zum Stationstraining -  eine Abwechslung, die sich wunderbar ergänzt und euch nach vorne bringt.

Im URBAN RUNNING geht es darum an wechselnden Orten zu laufen und dabei mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren sowie die Orte immer wieder neu zu erleben.

Gerade, wenn dir Laufen alleine zu eintönig ist, ist Urban Running genau das Richtige! Wir kombinieren das klassische Ausdauertraining mit Elementen des Functional Training.

Durch Urban Running wird deine Muskulatur stärker und ausdauernder. Deine Atmung verbessert sich, sodass dir Laufen immer leichter fällt. Mit mehr Stabilität, Balance und Koordination wirst du sicher und Gelenke, Sehnen und Bänder können sich an die Belastung anpassen.
Walken, Laufen und Sprints wechseln sich ab mit Liegestützen, Dips oder Partnerübungen. Treppen, Hügel, Bänke oder Geländer sind keine Hindernisse, sondern willkommene Abwechslung.
Wir nutzen die örtlichen Gegebenheiten und entdecken unsere Stadt auf wechselnden Strecken immer wieder neu.

Das Training in der CROSS UNIT kommt ursprünglich aus dem Militär und ist ein hochintensives, abwechslungsreiches, funktionelles Training. Es ist härter und herausfordernder als unser Outdoor Circuit.

Der Fokus liegt auf einem Kraft- und Muskelaufbautraining, das die Fettverbrennung ankurbelt. Du solltest eine Liegestütze können oder Lust drauf haben, im Training Gas zu geben, um sie zu lernen. In der Cross Unit setzen wir auf Grundübungen und aktivieren so große Muskelgruppen. Das ist zum einen anstrengend, aber auch super effektiv. Du steigerst deine Leistung, deinen Bewegungsumfang und deine Kraft. 

Wo wird trainiert?

Bad Waldsee: 

Bei gutem Wetter am Skateplatz oder Spielplatz am Seeweg bzw. an der Robert-Koch-Straße. 

Bei schlechtem Wetter sind wir auf dem Schulgelände am Döchtbühl. 

 

Biberach: 

Bei gutem Wetter sind wir am Spielplatz oder Schotterplatz am Gigelberg (Gelände des Schützenfestes). 

Bei schlechten Wetter sind wir auf dem Schulhof des Kreisberufsschulzentrums in der Leipzigstraße. 

 

Weingarten: 

Wir sind meist am Lindenhofstadion. 

 

Die Orte im KURSPLAN sind immer aktuell. 

Ist das Training auch bei Regen und Schnee möglich?

Aber klar! Wir trainieren bei jeder Witterung, egal ob Regen, Schnee, Kälte, Dunkelheit. Mit den Jahreszeiten zu trainieren härtet ab, macht belastbarer und gesünder. Bei starken Niederschlägen verlegen wir das Training an einen Outdoor Platz, der sowohl geräumt ist als auch überdacht. Die Dunkelheit ist kein Hindernis. Wir haben Beleuchtung dabei und genießen die natürliche Kulisse wie sie ist.

 

Ich mache bislang absolut keinen Sport, möchte aber etwas für mich tun. Ist das Outdoor Fitnesstraining für mich geeignet?

Das Training ist für Jedermann geeignet, d. h. egal ob dich fit machen möchtest, du bereits sportlich bist oder einfach mit Abwechslung fit bleiben willst. Das Training ist so gestaltet, dass jeder so trainieren kann, wie es ihr/ihm möglich ist. Durch die Variation von Trainings-Geschwindigkeit und unterschiedliche Übungsvariation, die wir vorgeben, kann jede/r Trainierende sein Belastungsniveau selbst bestimmen.

Die Personal Trainer gehen darüber hinaus auf deine individuellen Einschränkungen oder Problemzonen ein.

 

Darf ich jemanden mitbringen?

Du hast Freunde, Geschwister oder Arbeitskollegen, die das Outdoor Training auch ausprobieren möchten? Dann bring Sie einfach mit. Das erste Training ist für alle kostenlos. Bitte gib mir einfach bei deiner Anmeldung kurz Bescheid, dass du weitere Personen mitbringst. Pro geworbene Person, die eine 10er Karte kauft oder Mitglied wird, bekommst du satte 20,-€ auf dein Outdoor Fitness-Konto gutgeschrieben.

 

Muss ich etwas mitbringen?

Ein Handtuch und ein Getränk sind sinvoll und besonders wichtig im Sommer. Sollten wir mehr benötigen, z. B. eine Gymnastikmatte, informiere ich dich rechtzeitig vor dem Training.

 

Bis wann muss ich mich an- oder abmelden?

Bitte melde dich für ein Training spätestens am Trainingstag bis 10 Uhr an oder ab - gerne früher. Für Absagen nach 10 Uhr müssen wir von deiner 10er Karte dennoch eine Einheit abbuchen. Solltest du aus wichtigem Grund oder wegen Krankheit verhindert sein, sind Sonderregelungen möglich.

Auch Probetrainings sollten angemeldet werden. Es sind dieselben oben genannten Zeiten einzuhalten.

Die hochwertige Betreuung und individuelle Trainingsplanungen für das Outdoor Fitnesstraining leiden andernfalls darunter.

 

Ist es möglich in einer privat organisierten Kleingruppe zu trainieren?

Sicher! Ihr habt eine Gruppe von mindestens 10 Personen und möchtet gemeinsam trainieren? Ihr habt bestimmte Termine oder Ziele im Kopf? Dann bekommen wir das mit Outdoor Fitness hin? Nehmt Kontakt auf und gebt die wichtigsten Eckdaten an. Wir freuen uns!

 

Ist Outdoor Fitness auch von Vereinen buchbar?

Gerne machen wir auch ein Programm für Vereinsgruppen, die auf der Suche nach abwechslungsreichen Trainingseinheiten sind; entweder für zwischendurch oder als Kurs-/Dauerangebot. Wir freuen uns mit euch abzustimmen, welches Training zu euch passt!

 

Empfehlungen zur Winterkleidung im Outdoor Fitness

Hier findest du funktionelle Kleidung für die kalte Jahreszeit.

 

Nach Priorität empfehle ich dir unbedingt die Körpermitte warm zu halten. Ein wärmendes Funktionsshirt ist wichtig, ebenso wie eine Mütze und Handschuhe.

 

Dann schaust du nach dem Rest. Hast du eine warme Jacke?

Als Frau: Wie schnell frieren deine Beine? Dann ist auch eine lange Unterhose wichtig.

 

Ziehe dich einfach in mehreren Lagen an. Das hält warm und ist flexibel.

Gerade in der Übergangszeit, ist es gut während des Trainings was auszuziehen, aber schon beim Cool-Down wieder etwas überwerfen zu können.

 

Die Kleidung hält dir lange und du bist immer bestens aufs Training aber auch Winterspaziergänge etc. vorbereitet.

 

Was die Schuhe anbelangt hat jeder einen anderen Geschmack.

Ich selbst kann das ganze Jahr über in normalen Turnschuhen trainieren. Profil sollten sie jedoch haben. Andere wiederum schwören auf richtige Trekking-Schuhe.

 

Ebenso ist es auch möglich eine Skihose anzuziehen. Mir reicht eine warme Unterhose mit einer Fitnesshose kombiniert.

Doch es gibt dünne Skihosen, die dich überhaupt nicht im Bewegungsumfang einschränken und angenehm warm halten, auch wenn man sich mal nicht bewegt.

 

Somit: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung!

 

Damen - für Drunter


Damen - für Drüber


Herren - für Drunter


Herren - für Drüber


Für alle


Fragen zum Yoga

An welchen Orten und in welchen Räumen ist Yoga?

Bad Waldsee: 

Im Sommer sind wir meist draußen am Stadtsee. 

Bei schlechtem Wetter und im Winter sind wir im Gemeindehaus am Klosterhof. 

*** News folgen ***

 

Biberach: 

Im Sommer sind wir meist draußen am Gigelberg. 

Bei schlechtem Wetter und im Winter sind wir im Squash und Fitness-Treff in der Freiburgerstraße. 

Was ist Yoga Flow?

Der Yoga Flow Kurs basiert auf dem Yoga-Stil „Vinyasa Yoga“. Dieser ist ein dynamischer, fließender Yogastil, bei dem Bewegungen synchron zum Atem ausgeführt werden. Der Sanskrit-Begriff Vinyasa setzt sich aus „vi“ (auf eine bestimmte Weise) und „nyasa“ (setzen, stellen, legen) zusammen. Wir reihen die Asanas/Körperübungen somit auf eine bestimmte Weise aneinander, bewegen uns bewusst und achtsam, kreativ und manchmal auch spielerisch.

 

Zu Beginn beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Asanas, lernen eine saubere Technik und die Grundzüge der Atemtechniken und Meditation. Dann tauchen wir ein in Flows/fließende Abfolgen der Asanas. Wir üben von ruhig und entspannt bis kraftvoll und anstrengend, immer im Einklang mit unserer Atmung. So verbesserst du im Vinyasa Yoga Flow deine Muskulatur, Ausdauer, Balance und Beweglichkeit genauso wie deine Fähigkeit dich zu konzentrieren, zur Ruhe zu kommen und im gegenwärtigen Moment zu leben.

 

Mit jeder Flow-Stunde kannst du dich mehr auf die Abfolgen und Asanas einlassen, weil dein Körper, Geist und deine Atmung sich an die wohltuenden Abfolgen gewöhnt. Jeder Flow wird mit der Zeit fließen wie eine gute Geschichte.

 

Unsere Yoga Flow-Stunden werden zudem jede Woche unter einem anderen Themenschwerpunkt stehen, um uns sowohl körperlich auf bestimmte Bereiche zu fokussieren, aber auch geistige Impulse zu geben.

 

Die wöchentliche Yoga-Stunde möchte deine kleine Insel der Ruhe, Achtsamkeit und aktiven Entspannung sein.

 

Du kannst immer zu unseren Kursen zusteigen. 

Ich hole dich dort ab, wo du stehst. In meinen Kursen geht es darum aktiv zu entspannen, beweglicher zu werden, einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen und immer mal wieder Herausforderungen zu meistern. 

Es geht nicht um Akrobatik oder anspruchsvolle Körperübungen. 

Jedoch um eine sanfte und manchmal auch schweißtreibende Kräftigung in Balance mit entspannenden Elementen. 

 

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du im Kurs richtig bist, freue ich mich sehr, wenn du Kontakt aufnimmst und mir einfach eine E-Mail schickst. 

Muss ich mich im Yoga für jede Einheit einzeln anmelden?

Nein. Durch die Anmeldung zum Kurs ist dein Platz fest für dich reserviert.

 

Wir haben eine WhatsApp-Gruppe. Wenn du mal nicht kannst ist es im Interesse der Gruppe kurz abzusagen, da evtl. jemand anderes dankbar für den freien Platz ist.  

Wie groß ist die Gruppe?

Wir lassen maximal 12 Teilnehmerinnen in eine Yoga-Stunde zu.